November 2009

November 2009

03. November

MICHAEL JACKSON – ‚THIS IS IT’ the movie

Es ist noch gar nicht so lange her, um genau zu sein am 07.07.2009, da hockten 3 Mädels bei Claudi auf der Wohnzimmer-Couch, schauten eine Trauerfeier, die live aus dem Staples Center in L.A. auf unzähligen Kanälen übertragen wurde und zückten ein Tempo nach dem anderen…schon lange bevor die kleine Paris vors Mikro trat.

Wir weinten um einen großartigen Musiker, Tänzer, Entertainer, einen Meister seines Fachs, ein (zugegeben skurriles) Genie, das es so nie wieder geben wird. Wir weinten aber auch um einen beachtlichen Teil unserer Jugend, um jemand, der diese Jugendjahre musikalisch immens prägte.

Auch wenn uns die Betrachtung weh tun würde und wir evtl. auch nicht gutheißen, welche Geldmaschinerie mit ‚This is it’ losgetreten wird – wir wollten uns die Doku nicht entgehen lassen.

Hand aufs Herz – wir waren ALLE überrascht, in welch guter Verfassung Michael körperlich und stimmlich diese Proben Tag für Tag meisterte. Klar, man mag hier und da nachträglich ein bißchen ‚getrickst’ haben, wenn eine Note nicht perfekt saß, aber das war in der Summe definitiv keine lächerliche Playback-Show à la Britney Spears! Uns ist da ein ganz, ganz großes Show-Spektakel entgangen. Das, was er plante…wohlgemerkt für 10 Auftritte…war ein nie dagewesenes, ultimatives Freudenfest für alle Sinne, das alles getoppt hätte, was wir bisher live erlebten!

Ein Jammer, dass es dazu nicht mehr kommen durfte. Ein Jammer, dass er nicht mehr beweisen konnte, dass er zwar ein Spinner ist, aber ein Spinner, der allen anderen noch locker etwas vormacht in Punkto Entertainment & Show!

Für mich beeindruckend und rührend – die Art & Weise, wie er mit Personal umgegangen ist, wie er Kritik vorsichtig verpackte, wie er jeden…ob Tänzer oder Regisseur…mit Respekt und Anerkennung behandelte.

So etwas fällt mir in Zeiten wie diesen natürlich besonders auf (…). Seine L-O-V-E Botschaft, um sich abzusichern, dass seine Worte nicht verletzend ankamen, wippte bei mir noch lange nach.

Auch wenn Michael die Veröffentlichung dieser Aufnahmen evtl. nicht gewollt hätte – ich bin froh, dass uns dieses Doku-Material nicht vorenthalten wurde, denn es hat unser Bild der letzten gut 15 Jahre wieder etwas relativiert, während denen Michael eigentlich nur mit Negativ-Presse auffiel…und wir uns immer wieder entsetzt fragten ‚Michael, was ist nur aus Dir geworden?’

Es bleibt trotz aller Irrungen und Verwirrungen dabei > LEGENDS NEVER DIE!

Oder: Der König ist tot, es lebe der König!

Von mir erhält der Film auf jeden Fall das Prädikat EMPFEHLENSWERT ***

Claudi, Carmen, Binli – es war ein herrlich-emotionaler Kinoabend mit Euch!

ThisisitKinoCrew

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.